FAQs

 

Viele Fragen, die unsere Kunden beschäftigen, haben wir hier in einer Übersicht zusammengestellt und beantwortet. Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen und Vertrauen ist ein Grundsatz unserer Philosophie. Denn maximaler Genuss ist bei uns nicht nur Geschmackssache, sondern ein Ausdruck von höchster Qualität. Gerne beantworten wir Ihre Fragen weiterhin persönlich oder Sie schauen gleich unten in unserer Fragen-Antworten-Übersicht nach.

 

 

AUS WELCHEN MILCHSORTEN WERDEN UNSERE PRODUKTE HERGESTELLT?

Für die Produktion unserer Produkte verwenden wir als Rohstoff ausschließlich reine Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch. Welche Milchsorte im jeweiligen Produkt verwendet wird, ist in der Zutatenliste auf der Verpackung angegeben. Bei der Angabe „Milch“ handelt es ich immer um Kuhmilch.

 

WAS IST DAS „IDENTITÄTS- UND GENUSSTAUGLICHKEITSZEICHEN“ UND WAS SAGT ES AUS?

Betriebe, die mit tierischen Lebensmitteln umgehen und zulassungspflichtig sind, wie beispielsweise Milch- und Milcherzeugerbetriebe, müssen auf der Verpackung eines Lebensmittels das sogenannte Identitäts- oder Genusstauglichkeitskennzeichen anbringen. Das Zeichen gibt unter anderem Auskunft darüber, dass der Betrieb nach EU-weiten Hygienestandards arbeitet und überwacht wird. Der Betrieb muss nachweisen, dass er die besonderen Anforderungen an das Hygienerecht erfüllt (z.B. Einführung und Anwendung eins HACCP Konzepts).  Erst dann erhält er eine Zulassungsnummer,  darf das Zeichen auf seiner Verpackung anbringen und das tierische Lebensmittel in Verkehr bringen.

 

 

WAS BEDEUTET DIE BEZEICHNUNG FETT I. TR.? 

Fett i. Tr. ist die Abkürzung für „Fettgehalt in der Trockenmasse“. Da während der Käsereifung und Käselagerung Wasser verdunstet und der Käse leichter wird, würde sich der prozentuale Fettanteil ständig verändern. Daher wird der Fettgehalt im Käse nicht auf einen absoluten Wert bezogen, sondern auf die Trockenmasse. Das heißt: auf ein Stück Käse der entsprechenden Sorte ohne jeglichen Wasseranteil. Die Käsetrockenmasse bleibt vom Gewicht unverändert – unabhängig davon, wie viel Wasser verdunstet.

Eine vereinfachte Rechnung sagt: die Hälfte von Fett i.Tr. ist Fett absolut. 
z. B.: 40 % Fett i.Tr. = ca. 19 % Fett absolut

Milchfett: führt dem Körper Energie zu und ist Träger fettlöslicher Vitamine. Durch den hohen Anteil an kurz- und mittelkettigen Fettsäuren ist Milchfett leicht verdaulich.

Eiweiß: Je nach Fettanteil besteht Käse zu 10 bis 30 % aus hochwertigem Eiweiß.

Mineralstoffe: Bei der Zufuhr von Mineralstoffen ist der Körper auf die Nahrungszufuhr angewiesen, denn diese können im Körper nicht selbst hergestellt werden. In Käse kommen vor allem die Elemente Phosphor und Calcium in beträchtlichen Mengen vor.

 

WIE LANGE IST DER KÄSE GENIESSBAR?

Die Haltbarkeit eines Käses ist von dessen Typ abhängig. Das heißt: Handelt es sich um Frischkäse, Weich- oder Schnittkäse? Je fester ein Käse ist bzw. je höher seine Trockenmasse ist, desto länger ist der Käse in der Regel haltbar. Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist das Datum, bis zu dem das Lebensmittel bei richtiger Aufbewahrung seine spezifischen Eigenschaften behält. Es ist kein Verfallsdatum. Oft sind Lebensmittel auch nach Ablauf des MHD noch genießbar. Das Lebensmittel sollte nach Ablauf des MHD jedoch sorgfältig geprüft werden (untypische Veränderung in Farbe, Konsistenz, Geruch oder Geschmack).

 

WIE SIND GAZİ–PRODUKTE AM BESTEN ZU LAGERN, SOWOHL VOR ALS AUCH NACH DEM ÖFFNEN?

Die richtige Lager- oder Kühltemperatur ist in der Deklaration aufgeführt. Die optimale Lagertemperatur unserer Produkte liegt zwischen +4°C und +8°C. Bei Nichteinhaltung der vorgeschriebenen Lagertemperatur verändert sich die Qualität des Produkts negativ. Auch nach dem Öffnen ist das Produkt weiterhin im Kühlschrank nach angegebener Temperatur zu lagern und sollte innerhalb weniger Tage verzehrt werden, um eine nachteilige Beeinflussung des Produkts zu vermeiden (z. B. Schimmelbildung).

 

KANN KÄSE EINGEFROREN WERDEN?

Grundsätzlich sollte Käse nicht eingefroren werden. Bei Käse mit niedrigem Wassergehalt bzw. höherer Trockenmasse ist dies jedoch möglich – z. B. Kashkaval. Die Käsequalität kann dadurch aber unter Umständen leiden.

 

WARUM IST KÄSE SO SALZIG?

Unsere Käsesorten werden alle nach alten Überlieferungen produziert. Um den Charakter eines Käses zu erhalten, muss dieser den richtigen Salzgehalt aufweisen.

Tipp: Bei Bedarf kann der Salzgehalt vor dem Verzehr reduziert werden, indem der Käse maximal eine halbe Stunde in lauwarmes Wasser gelegt wird. Danach sollte der Käse trocken getupft (z. B. mit einem Küchenpapier) und anschließend nochmals in den Kühlschrank gelegt werden, da der Käse durch das lauwarme Wasser etwas weicher wird.

 

BEI WELCHEN GAZİ–PRODUKTEN WIRD LAB HINZUGEGEBEN?

Lab wird nur bei der Käseproduktion verwendet! Alle GAZİ–Käsesorten werden ausschließlich unter Verwendung von mikrobiellem Lab hergestellt. GAZİ–Produkte sind somit für Vegetarier geeignet. Unser Käse ist mit der islamischen Religion vereinbar. Dies wird durch verschiedene Organisationen geprüft und bestätigt

 

ENTHALTEN GAZİ–PRODUKTE GELATINE?

„Nein“. Alle GAZİ–Produkte werden ohne die Zugabe von Gelatine hergestellt. Gelatine ist deklarationspflichtig und muss immer in der Zutatenliste aufgeführt werden!

 

GIBT ES BEI DER GARMO AG AUCH ROHMILCH-PRODUKTE?

„Nein“. Alle unsere Produkte werden ausschließlich mit pasteurisierter Milch hergestellt (Kurzzeiterhitzung von 15 – 30 Sekunden bei 72 – 75°C). Eventuell vorhandene Krankheitserreger werden dabei abgetötet. Milchprodukte aus Rohmilch müssen immer als solche gekennzeichnet werden.

 

WAS IST „GLUTEN“ UND IN WELCHEN PRODUKTEN IST ES ENTHALTEN?

Gluten – auch Klebereiweiß genannt, besteht aus den Eiweißbestandteilen Gliadin und Glutenin. Gluten ist im Getreidekorn, insbesondere im Weizen, enthalten. Aufgrund einer Stoffwechselerkrankung reagieren manche Menschen auf diesen Eiweißstoff allergisch.

Die Rezepturen unserer Produkte sind alle „glutenfrei“.

 

WAS BEDEUTET „OHNE GENTECHNIK“?

Für Lebensmittel mit einer „ohne Gentechnik"-Kennzeichnung gilt:

  • ein Verbot des Einsatzes von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) oder Teilen davon

  • ein Verbot des Einsatzes von Vitaminen, Aromen, Enzymen und anderen Lebensmittelzusatzstoffen, die mit Hilfe von gentechnisch veränderten Mikroorganismen hergestellt wurden

  • eine Fütterung ohne gentechnisch veränderte Pflanzen.

Geregelt wird dies im EG-Gentechnik-Durchführungsgesetz (EGGenTDurchfG). Einige unserer „GAZİ-Produkte“ halten diese Bestimmungen ein und sind durch den Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) zertifiziert. Sie tragen das Siegel: „Ohne Gentechnik“.

 

LEBENMITTELALLERGIEN UND ALLERGENE

Milch (Kuh, Schaf und Ziege) sowie daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose) gehören zu den 14 häufigsten Auslösern von Allergien und Unverträglichkeiten und müssen stets auf der Verpackung gekennzeichnet sein. Die Kennzeichnung von Allergenen ist in der Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) geregelt. Allergene müssen auf der Verpackung in der Zutatenliste angegeben und hervorgehoben werden (z. B. „fett“ gedruckt). Durch die Allergenkennzeichnung werden Verbraucher über das Vorhandensein möglicher Allergene informiert und können so gezielte Kaufentscheidungen treffen.

Folgende Allergene sind in unseren GAZİ-Produkten vorhanden:

  • Milchzucker (Laktose)

  • Milcheiweiß

 

WELCHE ALLERGENE KOMMEN IN UNSEREN PRODUKTEN VOR?

1. Milchzucker (Laktose)

Milchzucker (Laktose) kommt in sämtlichen Milchsorten (z.B. Kuh-, Schaf, oder Ziegenmilch) und daraus hergestellten Produkten vor. Laktose ist ein wichtiger Energielieferant und hat einen positiven Effekt auf die Darmflora. Der Laktosegehalt in Sauermilchprodukten ist gering. Ebenso sind Hart-, Schnitt- und Weichkäse in Abhängigkeit vom Reifegrad laktosearm beziehungsweise zum Teil laktosefrei.

Laktoseintoleranz
Bei einer Laktoseintoleranz mangelt es den Betroffenen am Enzym Lactase, welches für den Abbau von Milchzucker zuständig ist. Durch den Mangel des Enzyms gelangt die Laktose unverdaut in tiefere Darmabschnitte und wird dort von Bakterien verstoffwechselt. Hierdurch treten die folgenden Symptome auf: Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, Verdauungsbeschwerden, Darmkrämpfe.

Für Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit bietet die garmo AG verschiedene Produkte an, bei denen der Milchzucker durch eine spezielle Aufbereitung bereits bei der Herstellung in seine Bestandteile Glukose und Galaktose gespalten worden ist. Das laktosefreie GAZİ-Sortiment: https://www.gazi.de/produkte/laktosefrei.html


2. Protein (Milcheiweiß)

Eiweiß erfüllt verschiedene wichtige Aufgaben im Körper. Die wichtigste Aufgabe liegt aber im Aufbau und der Regeneration von Geweben (z.B. Muskelaufbau). Der Körper ist auf eine regelmäßige Zufuhr von Eiweiß angewiesen. Milch- und Milchprodukte sind gute Eiweißquellen mit einer hohen biologischen Wertigkeit.

Milcheiweißunverträglichkeit
Nicht jeder Organismus verwertet das Milcheiweiß gleich gut. Je nach Art der Allergie kann auf Schaf- oder Ziegenmilch zurückgegriffen werden. Diese Produkte werden oftmals besser vertragen.

 

 

WAS IST, WENN EINE VERPACKUNG (DOSE, BECHER, USW.) VOR DEM ÖFFNEN GEWÖLBT BZW: AUFGEBLÄHT IST?

Ein Produkt, dessen Packung gewölbt bzw. aufgebläht ist, sollte nicht mehr verzehrt werden. Erfahrungsgemäß deutet das Aufblähen einer Verpackung auf eine Unterbrechung der Kühlkette hin. Wird die auf der Verpackung angegebene Lagertemperatur über einen längeren Zeitraum unterbrochen (beispielsweiße beim Transport vom Großhandel zum Einzelhandel), kann sich die produkteigene Bakterienflora überproportional vermehren, sodass es zu einer Wölbung/Blähung der Verpackung kommen kann. Eine sachgemäße Lieferung unsererseits an den Großhandel ist garantiert.

Bitte informieren Sie uns und teilen Sie uns die genaue Bezeichnung des Produktes, das Mindesthaltbarkeitsdatum sowie, wenn vorhanden, die Chargennummer mit. Mithilfe dieser Angaben eine Kontrolle der Rückstellmuster in unserem Produktionswerkvorgenommen werden. Sie unterstützen uns hiermit, unsere ständigen Qualitätskontrollen kontinuierlich zu optimieren und eine einwandfreie Qualität sicherzustellen.

 

QUALITÄTSSTANDARDS

Neben den international anerkannten Qualitätsstandards IFS Food und BRC, welche die gleichbleibende Qualität aller Produkte garantieren, erfüllen die GAZİ-Produkte auch die Anforderungen, die die Richtlinien des HACCP-Konzeptes fordern. Die Grundlage des HACCP Konzeptes ist die Hygiene. Diese ist in der geltenden EU-Lebensmittelhygiene-Verordnung (LMHV) genau definiert und umfasst einen zielgerichteten Hygieneprozess, der jeden Mitarbeiter (Personalhygiene) und den gesamten Betrieb (Betriebshygiene) betrifft.

Da wir in unserer Produktrange auch Käse nach den ÖKO-Richtlinien vertreiben, ist die garmo AG auch in diesem Bereich seit 2007 zertifiziert.

 

RELIGIÖSE STANDARDS

Seit fast 40 Jahren werden Käse und andere Milchprodukte unter der Marke GAZİ bereits für die islamische Bevölkerung in Westeuropa sowie für islamische Länder hergestellt. Seit 2006 sind GAZİ-Produkte von einem anerkannten Institut gemäß den neuesten Halal-Richtlinien (HAS 23000:1) zertifiziert. Mit der anerkannten Halal-Zertifizierung wird bestätigt, dass GAZİ-Produkte mit den islamischen Grundsätzen in Einklang stehen. GAZİ-Produkte, sowie deren Herstellungsprozesse in den Produktionswerken sind als vertrauenswürdig und unbedenklich hinsichtlich der islamischen Gesetze einzustufen.

„Mit dieser international anerkannten Zertifizierung von einer unabhängigen Stelle wollen wir all unseren Kunden zeigen, was wir bereits seit Bestehen des Unternehmens als unsere Verpflichtung ansehen: Den Konsumenten von GAZİ-Produkten die Sicherheit geben, dass unsere Produkte mit den islamischen Grundsätzen in vollem Einklang stehen“.

Die Zertifizierung findet in regelmäßigen Abständen statt und wird jährlich erneuert.

 

WAS VERSTEHT DIE GARMO AG UNTER QUALITÄT?

„Qualität vor Quantität“

Qualität schafft Vertrauen – Vertrauen ist die Voraussetzung für Kundentreue. Sorgfältige Auswahl bester Rohstoffe ist das oberste Gebot bei der Herstellung unserer Milchprodukte. Unsere Rohstoffe beziehen wir ausschließlich von ausgewählten Bauern. Hohe Ansprüche an die Hygiene in unseren Produktionsstätten in Europa und jahrzehntelange Erfahrungen garantieren die kompromisslose Spitzenqualität der garmoProdukte.

„Höchste Qualität für vollendeten Genuss – dafür steht garmo!“

„Durch Qualität in allen Bereichen Vertrauen schaffen“

Entdecke die
Frische
Auf Gazi-grillkäse.de
bleiben
Entdecke
die Frische